Logo-Gottschling-Immobilien-Hausverwaltung
Hausverwaltung

Sturmtief „Sabine“ in NRW – das sollten Sie wissen

Was sollte man beachten und was muss man im Schadensfall tun?

Orkan-Winde erreichen ganz NRW.

Deutscher Wetterdienst warnt vor Windstärken bis 11 bis 12. Bei der Windstärke können selbst gesunde Bäume entwurzelt werden. Es bleiben deswegen diverse Schulen geschossen und der Bus und Bahn Verkehr wird stark beeinträchtigt sein.

Bei den letzten Orkanen „Ela“ oder „Friederike“ wurden Dächer abgedeckt und Bäume entwurzelt. Erfahrungsgemäß betrifft das 3 – 5% des Bestandes.

Ausführliche Hinweise zum Verhalten bei Sturm erhalten Sie beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz.

Die häufigsten Schäden entstehen durch herabfallende Teile der Dächer.
Sollten Teile vom Dach herunterfallen verliert die Dachkonstruktion an Stabilität. Zudem hat der Wind hier eine stärkere Angriffsfläche. Sie sollten daher unbedingt die Gehwege um das Objekt absperren, damit niemand von Teilen getroffen werden kann. Schäden sind üblicher Weise ab Windstärke 8 bei der Wohngebäudeversicherung versichert.

Sollten parkende Autos beschädigt werden ist die KFZ Haftpflichtversicherung vom Fahrzeug in Anspruch zu nehmen.

Falls bei Ihnen der Schadensfall eintritt benötigen wir eine qualifizierte Schadensmeldung. Wichtig sind

  • Datum
  • Zeitpunkt
  • Schaden
  • Aussagekräftige Bilder vom Schaden (min 3-4 Fotos, Nah- und Fernaufnahmen)

Schäden können Sie wie gewohnt per E-Mail an kontakt@gottschling-immobilien.de sowie telefonisch unter 0201-45875433 melden. Sollten Sie uns mal nicht direkt erreichen können Sie uns gerne eine Nachricht hinterlassen, wir rufen zeitnah zurück.

Rating: 4.0/5. Von 4 Abstimmungen.
You voted 5, 4 Wochen ago.
Bitte warten...
Vorheriger Beitrag
5 Tipps zum erfolgreichen und sicheren Immobilienkauf [mit Video]
Nächster Beitrag
NEU: Monatsreport 2.0 [mit Video]

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü